Zukunft-Leben-Dedensen

Lärmaktionsplanung – 10 min für besseren Lärmschutz für Dedensen

Jetzt bis zum 25.8.2017 mitmachen !

www.laermaktionsplanung-schiene.de

 

Am 5.8.2017 um 12 Uhr gibt es bereits 26 Eingaben aus Dedensen:

Hier gibt es die Informationen zur Teilnahme an der online Umfrage.

Lärmaktionsplanung 2018 an Haupteisenbahnstrecken des Bundes

Bis Mitte 2018 erstellt das Eisenbahnbundesamt einen bundesweiten sog. Lärmaktionsplan Teil A für alle Haupteisenbahnstrecken in Deutschland. Die Strecke Hannover-Bielefeld ist eine dieser Hauptstrecken.

Ziel ist es, Streckenabschnitte zu identifizieren, in denen Anwohner besonders durch Bahnlärm betroffen sind.

Am Ende eines dann mehrstufigen Prozesses steht ein Lärmaktionsplan mit konkreten Maßnahmen, die umgesetzt werden, um eine Reduktion des Bahnlärms für die betroffenen Anwohner zu erreichen.

Aktuell befinden wir uns in der 1ten Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung, die am 25.8.2017 endet. Bis dahin haben alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit online, per Fax oder per Post eine Rückmeldung zu geben, ob und wie sie durch Bahnlärm betroffen sind.

Dazu muss lediglich ein einfacher Fragebogen mit 12 Fragen ausgefüllt werden. Es müssen nur Antworten angekreuzt werden. Online dauert der Prozess keine 10 Minuten.

Übersicht der Fragen (bitte anklicken)

Entscheidend ist, dass möglichst viele betroffene Anwohner an dieser ersten Phase teilnehmen. Denn nur wo ausreichend viele Menschen von Ihrer Betroffenheit berichten, wird in den folgenden Schritten genauer hingeschaut und geprüft, ob und welche Maßnahmen Abhilfe schaffen können.

Bitte nehmen Sie Ihre Chance wahr, mit eine bisschen Zeit für besseren Lärmschutz in Dedensen zu sorgen.

Der Lärmaktionsplan und der Bundesverkehrswegplan sind zwei unterschiedliche Prozesse und laufen völlig unabhängig voneinander ab.